Wussten Sie schon... ...dass sich ein Bienenvolk durch das "Schwärmen", also durch Teilung vermehrt? Dies ist eine sehr einfache Form der ungeschlechtlichen Vermehrung und es ist die natuerliche Art der Vermehrung eines Bienenvolkes!

Bio Imkerei

respektvoll – konsequent - wertvoll

 

Im Zentrum unserer imkerlichen Arbeit steht die wesensgemäße Bienenhaltung. Wir respektieren die natürlichen Bedürfnisse und Lebensgewohnheiten der Bienenvölker.

Wesengemäße Bienenhaltung ist nicht klar und eindeutig zu definieren. Vielmehr versuchen wir uns laufend ihr anzunähern.

 

·        Die Bienen dürfen sich über den natürlichen Schwarmtrieb vermehren. 

·        Die Königinnen wachsen als Schwarmköniginnen im Volk heran.

·        Künstliche Zucht und Besamung lehnen wir ab.

·        Eigener Honig und Kräutertees sind wesentlicher Bestandteil des Winterfutters.

·        Als Material für die Bienenwohnungen verwenden wir ausschließlich naturbelassenes Holz.

·        Die Bienenvölker bauen sich ihre Waben im Naturwabenbau selbst, ohne die Vorgabe genormter Wachsplatten aus Altwachs. Dies wirkt sich positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bienen, sowie auf das Aroma und die Qualität des Honigs aus.

·        Als Standorte für die Bienenvölker bevorzugen wir biologisch-dynamisch bewirtschaftete und naturbelassene Flächen mit reichhaltiger Blütenvielfalt.

·        Als Heilmittel verwenden wir nur Stoffe, die auch natürlicher Bestandteil des Honigs sind.

·        Bei der Gewinnung und Verarbeitung wird der Honig besonders schonend behandelt, nicht über Bienenstocktemperatur (35 °C.) erwärmt und nach der Ernte möglichst schnell in die Gläser abgefüllt.

·        So bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe und feinen Aromen erhalten.

 

Durch diese konsequent ökologisch betriebene Bienenhaltung, dem Respekt vor dem Lebewesen Biene und die Achtung des Wohlbefindens der Bienen entsteht ein wertvolles, kostbares Lebensmittel.

 

Gute Gründe sich für unseren Honig zu entscheiden.

 

DE-ÖKO-037

zurück zurück